home Immobilien Bürohaus „La Tête“ entsteht an der Toulouser Allee

Bürohaus „La Tête“ entsteht an der Toulouser Allee

la-tete
Das siebengeschossige Bürogebäude „La Tête“ entsteht an der Toulouser Allee, Bild: aurelis Real Estate

Auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofes entsteht seit einigen Jahren das neue Virtel namens „Le Quartier Central„. Die Bauarbeiten sind inzwischen weit fortgeschritten und die meisten Bauprojekte realisiert und bezogen. Auf dem letzten noch freien Baufeld, das unmittelbar an der Franklinbrücke liegt und eine Fläche von 6.820 Quadratmetern umfasst, wurde nun der Bau eines letzten Gebäudes beschossen, das den nördlichen Schlusspunkt des ehrgeizigen Projekts entlang der Toulouser Allee bildet.

La Tête – Weitere 20.000 Quadratmeter Mietfläche im Quartier Central

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate baut ein siebengeschossiges Bürogebäude namens „La Tête„, was sich aus dem Französischen etwa mit Kopf oder Spitze übersetzen lässt. Diese Namen und die zugehörige Wort-Bild-Marke hat die Ratinger Agentur EngelmannplusSolá entwickelt. Die Planungen für das rund 30 Meter hohe Gebäude übernahm das Architekturbüro msm meyer schmitz-morkramer das bereits zwei andere Projekte in direkter Nachbarschaft zu La Tête realisierte. Die künftige Büroimmobilie bietet eine Mietfläche von insgesamt rund 20.000 Quadratmetern und soll schon Ende 2017 bezugsfertig sein. Die Projektsteuerung übernimmt IQ Real Estate aus Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.