home Headline, Messe ProWein 2012 geht erfolgreich zuende

ProWein 2012 geht erfolgreich zuende

Logo ProWeinDie diesjährige ProWein, Leitmesse der internationalen Wein- und Spirituosenbranche, ging gestern mit großem Erfolg zuende. Wie die Messe Düsseldorf mitteilt, besuchten an den drei Messetagen deutlich über 40.000 Fachbesucher aus aller Welt die Stände der 3.930 Aussteller aus rund 50 Ländern. Besonders erfreulich war die erneut überproportional gestiegene Präsenz der internationalen Fachbesucher, welche aus allen relevanten Weinimportmä rkten der Welt anreisten. Rund 50 Prozent der Besucher kamen aus dem internationalen Groß-, Einzel- und Fachhandel, Gastronomie und Hotellerie stellten die zweitgrößte Besuchergruppe. Dabei stieg die Zahl der Führungskräfte mit mehr als 60 Prozent aus dem Top-Management erneut an. Insgesamt sind über 80 Prozent der Besucher direkt an Einkaufsentscheidungen beteiligt.

Neben dem umfangreichen Angebot erwartete die Besucher auch ein spannendes Rahmenprogramm. Die zentrale Verkostungszone unter dem Motto „Ursprungswein – Wines of Origin“, die Delikatessen-Sonderschau „Wine’s best friends“ sowie das „Do-it-yourself-Labor – Infusions, Bitters & Co“ in der FIZZZ-Lounge und die zahlreichen Veranstaltungen der Aussteller zu unterschiedlichsten Themen boten den Besuchern konkrete Anregungen für den eigenen Betrieb. Nach Messeschluss begeisterten genussvolle Abendevents im Rahmen der Aktion „ProWein goes city“ das lokale und internationale Publikum.

Die ProWein 2013 findet vom 24. bis 26. März 2013 in Düsseldorf statt. Um der steigenden Nachfrage aus aller Welt gerecht zu werden, werden weitere Ausstellungsflächen hinzukommen und das Hallenkonzept neu strukturiert. Entsprechende Gespräche mit den ausstellenden Unternehmen und Verbänden wurden während der Messe geführt, die Details der neuen Struktur werden in Kürze bekannt gegeben. Unternehmen, die bei der ProWein 2013 ausstellen möchten, finden ab April alle Informationen auf www.prowein.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.