home Headline Flughafen Düsseldorf International will für Riesenflieger Airbus A380 umbauen

Flughafen Düsseldorf International will für Riesenflieger Airbus A380 umbauen

Düsseldorf International Airport

Der Düsseldorfer Flughafen forciert einen Umbau, um den größten Passagierflieger der Welt, den Airbus A380, abfertigen zu können. Oberbürgermeister Elbers hatte in der vergangenen Woche in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Flughafens Düsseldorf Gespräche mit der Fluggesellschaft Emirates geführt, die den A380 auf verschiedenen Strecken einsetzt. Die wachsende Passagiernachfrage führe dazu, dass Düsseldorf mittelfristig auch mit dem Airbus A380 angeflogen werden soll. Da der Flughafen dafür aber aktuell noch nicht ausgestattet ist, werde in den kommenden Monaten an den notwendigen Voraussetzungen dafür gearbeitet, so Elbers.

Eine Verlängerung der Landebahn sei zwar nicht erforderlich, dafür müsste aber z.B. eine neue Landungsbrücke am Flugsteig C gebaut werden. Zudem müssen neue Fahrzeuge für Enteisung und Catering, sowie ein 1200 PS starker Schlepper angeschafft werden, um den 560 Tonnen schweren A380 bewegen zu können. Die Investitionskosten belaufen sich auf mehrere Millionen Euro.

Durch den Einsatz der größeren Flugzeuge könnten die Starts und Landungen reduziert werden, heißt es von der Fluggesellschaft Emirates. Neben dem A 380 könnte nach den Umbaumaßnahmen auch ein anderer Riesenjet in Düsseldorf landen: Boeing 747-8 hat ähnliche Voraussetzungen wie der Airbus.