home Headline, Messe boot Düsseldorf 2012 mit leichtem Besucherrückgang

boot Düsseldorf 2012 mit leichtem Besucherrückgang

boot 2010 - Foto: Rene Tillmann / Messe Duesseldorf
Foto: Rene Tillmann / Messe Duesseldorf

Die boot Düsseldorf 2012 konnte 246.700 wassersportbegeisterte Besucher aus über 60 Ländern begrüßen und erfüllte, nach Angaben der Messe Düsseldorf, die Erwartungen der internationalen Yacht- und Wassersportwirtschaft voll und ganz. Am Sonntag den 29. Januar endete die weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse mit guten Geschä ften in nahezu allen Teilen der Angebotspalette. Bei der boot 2012 stellten 1.656 Aussteller aus 62 Ländern in 17 Düsseldorfer Messehallen neun Tage lang Bootspremieren, neue Wassersportgeräte sowie Ausrüstungen und Zubehör vor.

Vor einem Jahr kamen 250.500 Besucher nach Düsseldorf, somit musste die boot einen leichten Besucherrückgang hinnehmen. Der Anteil internationaler Besucher legte hingegen leicht zu: Mehr als 50.000 reisten in diesem Jahr aus dem Ausland an.

Jürgen Tracht, Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft (BVWW): „Die boot Dü sseldorf ist und bleibt das internationale Flaggschiff der Branche. Die vielen Neuheiten und Innovationen, die in Düsseldorf gezeigt werden, locken kauffreudige und bestens informierte Besucher aus vielen Ländern der Welt in die Messehallen. Spontankäufe gibt es aktuell kaum. Dafür hat sich bewahrheitet, worauf wir bereits im Vorfeld der boot 2012 gesetzt haben: Angesichts der Diskussionen um die Stabilität des Euro investieren die Kunden in Werthaltigkeit und Qualität. Und das gilt für die gesamte Produktpalette.“

In der Gesamtwertung heimste die boot 2012 wieder Top-Noten ein: Laut den ersten Befragungen sahen 96 Prozent ihre Erwartungen erfüllt. Die boot Düsseldorf 2013 findet vom 19. bis 27. Januar statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.