home Featured, Headline, Werbung Grey schließt Geschäftsjahr 2011 mit einem leichten Umsatzwachstum ab

Grey schließt Geschäftsjahr 2011 mit einem leichten Umsatzwachstum ab

Logo GreyDie Grey G2 Group, eine der drei in Düsseldorf ansässigen Top-Werbeagenturen, wird das Geschäftsjahr 2011 mit einem leichten Umsatzwachstum abschließen. Das gab die Agenturgruppe auf der Jahrespressekonferenz bekannt. Demnach liegt das finanzielle Ergebnis auf dem Vorjahresniveau. Nach einem starken ersten Halbjahr habe sich das Geschäft allerdings schwieriger entwickelt als erwartet. Entscheidend für die letztendlich positive Entwicklung seien die Akquise-Erfolge in 2011: die Agenturgruppe konnte 36 Neukunden (u.a. Nestlé, QVC, Brother, Hit) gewinnen und musste andererseits den Verlust von „nur“ sieben Kunden hinnehmen. Die Portfoliodisziplinen der Agenturgruppe haben folgende Anteile am Geschäft: Klassik 57%, Brand Activation 21% und Digital 22%. Agenturgruppe 2011 36 neue Etats sichern.

Neben den Geschäftsszahlen gab die Agenturgruppe verschiedene personelle Veränderungen bekannt: Uli Veigel (bisher CEO Grey G2 Group Germany) wird künftig Chairman und CEO der Grey Group Germany und CEE (Central and Eastern Europe). Andreas Janssen (bisher Sedo Holding) ü bernimmt ab Februar 2012 die Position des CFO. Stephanie Franke wird ab Januar Head of Personell.

Außerdem soll die Digital- und Dialogagentur G2 zukünftig autarker agieren und ihre Aktivitäten unter dem Dach der Marke „G2 Germany“ bündeln. Desweiteren wird die Grey-Tochter Atletico, die vor allem für die Allianz-Gruppe tätig ist, ab 1. Januar 2012 unter dem Namen Grey Berlin firmieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.