home Featured, Messe Messe Düsseldorf: „Unsere Kernkompetenz sind Investitionsgütermessen“

Messe Düsseldorf: „Unsere Kernkompetenz sind Investitionsgütermessen“

Messechef  Werner M. DornscheidtDie Anziehungskraft von Messen ist ungebrochen. Gerade im Investitionsgüterbereich fällt die Entscheidungen fü r technologische Innovationen erst nach der Live-Begutachtung von Maschinen und Anlagen. „Die Besucher unserer Messen suchen das Gespräch und den Erfahrungsaustausch“, erklärt der Düsseldorfer Messechef Werner M. Dornscheidt. „Unsere Kernkompetenz sind Investitionsgütermessen. Dazu entwickeln wir globale Themen und Veranstaltungen. So unterstützen wir unsere Kunden bei der Erschließung neuer Märkte und bieten erfolgreiche Präsentationsplattformen, das zeigt unser Angebot für die Verpackungsbranche.“ Allein im Zeitraum September 2011 bis November 2012 veranstalten die Düsseldorfer acht Messen mit dem Themenschwerpunkt Verpackung in den Ländern China, Thailand, Indonesien, Indien, Brasilien, USA, Russland und in der Tschechischen Republik (siehe Kasten). Die weltweite Produktfamilie der Verpackungsmessen, die der Messe-Düsseldorf-Konzern veranstaltet, ist ein Erfolgsbringer für die Unternehmen der Branche, die international agieren und neue Märkte erschließen wollen.

Die Verpackungsindustrie spielt rund um den Erdball eine herausragende Rolle. So wurden 2009 mehr als vier Billionen Verpackungen produziert. Mit einem Anteil von 46 Prozent ist Asien inzwischen die wichtigste Absatzregion vor Europa mit 27 Prozent und den USA mit 15 Prozent. Die boomenden Wirtschaft in China und Indien treibt die Verpackungsindustrie von Absatzerfolg zu Absatzerfolg.

Alle drei Jahre trifft sich die Branche auf ihrer Leitmesse, der interpack in Düsseldorf. Als am 18. Mai 2011 die Tore schlossen, hatten 166.000 Gäste aus allen Nationen die 2.700 internationalen Aussteller besucht. „Unsere Veranstaltungen spiegeln die Globalität der Märkte wider,“ unterstreicht Werner M. Dornscheidt. „Wir setzen auf die Internationalität unserer Messen, unserer Veranstaltungsorte und -themen, unserer Aussteller und Besucher.“ Die Messe Düsseldorf hat weltweit eine führende Position bei der Ausrichtung internationaler Messen. Der Anteil internationaler Fachbesucher bei Inlandsmessen liegt bei durchschnittlich 50 bis 60 Prozent und erreicht je nach Branche bis zu 70 Prozent. 68 Auslandsvertretungen für 127 Länder, neun internationale Tochterunternehmen und Beteiligungen sowie die Realisation von mehr als 100 internationalen Veranstaltungen jährlich stehen für die Strategie, die Kunden in ihren Märkten weltweit zu unterstützen.

Internationale Packaging-Messen der Messe Düsseldorf

  • Pack Print International, Bangkok/Thailand, 31.8.–3.9.2011
  • CHINA PHARM, Shanghai/China, 25.–28.10.2011
  • Process Expo, Chicago/USA, 1.–4.11.2011
  • OPAKOVKA/UPAK ITALIA, Moskau/Russland, 24.–27.1.2012
  • Embax, Brünn/Tschechische Republik, 28.2.–2.3.2012
  • Indopack, Indoplas, Indoprint, Jakarta/Indonesien, 11.4.–14.4.2012
  • Fispal Tecnologia, Sao Paulo/Brasilien, 12.–15.6.2012
  • International PackTech India, Mumbai/Indien, 6.–8.11.2012

Mit 335 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2010 konnte die Messe Düsseldorf Gruppe ihre Position als eine der erfolgreichsten deutschen Messegesellschaften behaupten. In Düsseldorf präsentierten in diesem veranstaltungsarmen Jahr 28.000 Aussteller 1,4 Mio. Besuchern ihre Produkte. Mit über 40 Fachmessen, davon 23 Weltleitmessen in den fünf Kompetenzfeldern Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, Medizin und Gesundheit, Mode und Lifestyle sowie Freizeit am Standort Düsseldorf und etwa 100 Eigenveranstaltungen und Beteiligungen im Ausland ist die Messe Düsseldorf Gruppe eine der führenden Exportplattformen weltweit. Dabei rangiert die Messe Düsseldorf GmbH auf Platz 1 in Bezug auf Internationalität bei Investitionsgütermessen: mehr als 60 Prozent der Aussteller und über 40 Prozent der Besucher in Düsseldorf kamen 2010 aus dem Ausland, insgesamt besuchen Kunden aus 151 Ländern unsere Messen in Düsseldorf. Vertriebsstützpunkte in 127 Ländern (68 Auslandsvertretungen) und Kompetenzcenter in neun Län dern bilden das globale Netz der Unternehmensgruppe. Der Konzern beschäftigt im Jahresdurchschnitt 1.286 Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.