home Featured, Headline, Telekommunikation E-Plus profitiert von Wachstumstreiber Mobile Internet

E-Plus profitiert von Wachstumstreiber Mobile Internet

Unternehmenszentrale E-Plus
Unternehmenszentrale E-Plus, Foto: E-Plus
Der Düsseldorfer Mubilfunkkonzern E-Plus kann sich im dritten Quartal 2011 über eine anhaltend hohe Nachfrage freuen. Wie das Unternehmen mitteilte, hat insbesondere das steigende Interesse an sogenannten Datenprodukten wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung. Es zeige sich immer stärker die wachsende Rolle des mobilen Internets und der Smartphone-Verbreitung. 36 Prozent der Umsätze würden mittlerweile aus Geschäften abseits der Telefonie erzielt. Im Vorjahresquartal waren es noch 28 Prozent.

Auch auf Kundenseite konnte E-Plus ein sattes Plus verzeichnen: zum 30. September 2011 bauten 22,1 Millionen Kunden auf E-Plus-Dienstleistungen. Das entspricht seit Jahresbeginn einem Plus von 1,7 Millionen Kunden. Allein im dritten Quartal seien 610.000 zusätzliche Nutzer für die eigenen Marken und über Kooperationspartner hinzugekommen, heißt es.

Der Gesamtumsatz lag im dritten Quartal bei 838 Millionen Euro. Die Umsä tze aus Mobilfunkleistungen blieben bei einem Wert von 805 Millionen Euro weitgehend stabil im Vergleich zum Vorjahreswert. Für 2011 bedeuten beide Zahlen einen Jahreshöchstwert. Die EBITDA-Marge liegt weiterhin bei guten 42,2 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.