home Featured, Werbung BBDO Proximity Düsseldorf setzt erneut Postbank Giro plus mit integrierter Kampagne in Szene

BBDO Proximity Düsseldorf setzt erneut Postbank Giro plus mit integrierter Kampagne in Szene

Deutschlands Girokonto Nr. 1, das kostenlose Postbank Giro plus, geht erneut in die Kommunikationsoffensive. Auf das Highlight des letzten Kampagnenflights „kostenlose VISA Card“ folgt nun das nächste: „3,33 % fürs Tagesgeld“. Um die Höhe der Tagesgeldzinsen zu inszenieren, nutzt der TV-Spot eine anschauliche Metapher: Man sieht einen Vater vor dem Giraffengehege im Zoo. Auf den Schultern balanciert er mit einiger Mühe seine Tochter. Denn die Kleine möchte unbedingt ein Foto von der riesigen Giraffe machen und dazu mit ihr auf Augenhöhe sein. „ Giro plus hohe Zinsen. Sichern Sie sich jetzt 3,3 % fürs Tagesgeld“, lautet die Botschaft des Spots, untermalt von dem eingängigen Song „You make me happy“ der britischen Sängerin Sophie Madeleine.

Neben dem TV-Spot wird ein 6-sekündiger Cutdown im Format der „ARD Best Seconds“ geschaltet. Als Online-Pre-Roll kommt sowohl der 15-Sekünder als auch ein 10-sekündiger Cutdown zum Einsatz. Für noch mehr Werbedruck sorgen ein Funkspot sowie ein Key-Visual-Motiv, das als Print-Anzeige, 18/1- und 40/1- Plakat, Online-Banner und am POS zu sehen ist. Die Kampagne läuft bis Ende Juli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.