home Featured, Immobilien aik in der ersten Jahreshälfte 2012 renditestark

aik in der ersten Jahreshälfte 2012 renditestark

Die Düsseldorfer APO Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft (aik) hat ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. Auch im dreizehnten Jahr in Folge sind die Ergebnisse des auf Immobilienanlagen der deutschen Versorgungswerke und Pensionskassen spezialisiertes Asset-Management-Unternehmen positiv. So konnte in den ersten sechs Monaten 2012 insgesamt 64 Neuvermietungen sowie Vertragsverlängerungen abgeschlossen werden. Rund 35.500 m² Mietfläche mit einer Jahresnettomiete von rund 5,9 Mio. € wurden an diverse Mieter vermietet.

Im Angaben des Unternehmen konnte im laufenden Geschäftsjahr eine durchschnittliche Rendite über alle 10 Immobilien-Spezialfonds in Höhe von 6,6 % p.r.t. (BVI-Methode) erwirtschaftet werden. Entsprechend konnten sich die Anleger der aik bereits über Zwischenausschüttungen in Höhe von rd. 3,0 % im Durchschnitt über alle aik Fonds freuen.

Insgesamt rechnet aik entsprechend dem Vorjahr mit einem Investmentvolumen von rd. 260 Mio. € für das Jahr 2012. Der verwaltete Immobilienbestand der aik umfasst aktuell rd. 150 Büro- und Geschäftshäuser in Innenstadtlagen europäischer Metropolen in Großbritannien, Frankreich, Belgien, Niederlanden, Luxemburg, Österreich und Deutschland mit einem Volumen von ca. 1,9 Mrd. €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.