Home » Archive

Versicherung

Featured, Wirtschaft »

[6 Feb 2015 | No Comment | ]

Die närrische Zeit im Rheinland nähert sich ihrem Höhepunkt: am Rosenmontag werden wieder 1 Millionen Besucher zum Rosenmontagszug erwartet. 72 Wagen, über 30 Kapellen und 5.000 Teilnehmer sorgen für einen etwa 5,1 Kilometer langen, kunterbunten Karnevalszug. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,5 km/h schlängeln sich die Wagen durch die Innenstadt. Doch trotz der mäßigen Geschwindigkeit kann einiges passieren. Daher darf der „Zoch“ ohne eine umfassende Haftpflicht- und und Unfallschutzversicherung nicht durch die Stadt ziehen. Dafür sorgt seit über 30 Jahren die Provinzial Rheinland.
Im Rahmen eines närrischen Empfangs vor 300 geladenen Gästen übergab der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der …

Featured, Wirtschaft »

[13 Jun 2013 | No Comment | ]
ARAG wächst und erzielt Rekordergebnis

Der Düsseldorfer Versicherungskonzern ARAG erzielte 2012 das erfolgreichste Jahr in der seit 2003 bestehenden Konzernstruktur. Wie das Unternehmen auf seiner Bilanzpressekonferenz mitteilte, erzielte das Familienunternehmen Beitragseinnahmen in Höhe von 1,51 Milliarden Euro. Die Prämieneinnahmen aus dem In- und Auslandsgeschäft stiegen um 2,7 Prozent. Inklusive der Dienstleistungsgesellschaften erhöhte sich die Konzern-Gesamtleistung um 40 Millionen Euro im Berichtsjahr. Beim Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit erreichte die ARAG mit 92,0 Millionen EUR eine neue Bestmarke. Das versicherungstechnische Ergebnis erhöhte sich um gut 60 Prozent auf 64,2 Millionen EUR. Für 2013 rechnet der ARAG Konzern mit einem etwas niedrigeren Wachstum …

Wirtschaft »

[21 Mai 2013 | No Comment | ]

Die zur Düsseldorfer Ergo-Gruppe zählende DKV Deutsche Krankenversicherung hat kürzlich die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 präsentiert. Demnach steigerte die DKV den Überschuss und beteiligte die Kunden stärker daran. Die Beitragseinnahmen der DKV stiegen um 0,5 Prozent auf 4,93 Mrd. Euro. Zum Jahresanfang 2012 gab es nur eine moderate Beitragsanpassung. Die Aufwendungen für Versicherungsfälle waren leicht rückläufig und betrugen 3,4 Mrd. Euro. Das versicherungsgeschäftliche Ergebnis wuchs um 128 Mio. Euro auf 807 Mio. Euro, der Rohüberschuss nach Steuern stieg auf 860 Mio. Euro.
Der überwiegende Teil des Überschusses soll direkt den Kunden zugute kommen, etwa um …

Newsticker »

[29 Apr 2013 | No Comment | ]

Bei den Versicherungen Provinzial Nordwest und Rheinland stehen die Zeichen auf Fusion. Die Landschaftsverbände als Miteigentümer berieten heute über ein Zusammengehen der beiden Versicherungen. Der Deal soll offenbar den Einstieg eines Privatkonzerns verhindern. Dennoch gibt es Ängste bei Arbeitnehmern. Denn das ein Zusammenschluss der beiden großen in Nordrhein-Westfalen tätigen öffentlichen Versicherer nicht ohne Stellenabbau über die Bühne gehen würde, scheint klar.
Weiterhin unklar sind jedoch noch eine Vielzahl an Fragen. Etwa wo eine fusionierte Gesellschaft ihren Sitz haben soll oder wer der neue Konzernchef werden könnte. Die Gespräche seien noch in einem frühen Stadium, heißt es.

Headline, Wirtschaft »

[28 Mrz 2013 | No Comment | ]
Gewinneinbruch bei Ergo Versicherungsgruppe – weiterer Stellenabbau droht

Gestern gab die Ergo Versicherungsgruppe Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 bekannt. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzender Torsten Oletzky musste der Versicherungskonzern einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen: das Konzernergebnis sank um rund 17,2 Prozent von 349 Millionen Euro auf 289 Millionen Euro. Vor allem die Rückstellungen für den Umbau der deutschen Vertriebsorganisationen in Höhe von 128 Millionen Euro belasten das Konzernergebnis.
Die Beitragseinnahmen sanken gegenüber 2011 um 8,4 Prozent auf 18,6 Milliarden Euro. Die Niedrigzinsen an den Finanzmärkten und der noch immer präsente Skandal um Sex-Reisen von selbstständigen Vertriebsmitarbeitern der Ergo nach Budapest taten ihr Übriges. Zudem wirkte sich …

Wirtschaft »

[22 Mrz 2013 | No Comment | ]

Wie die ERGO Versicherungsgruppe mitteilt, hat das Unternehmen auf der Unternehmenswebsite unter der Rubrik „Transparenz“ Informationen zu Fehlverhalten auf Wettbewerbsreisen und Incentives sowie Vorwürfen zum Versicherungsgeschäft veröffentlicht. Im Jahr 2011 war eine sogenannte Lustreise von Ergo-Vermittlern nach Budapest bekannt geworden und in der Öffentlichkeit heiß diskutiert worden.
Nach Abschluss der umfangreichen Prüfung von Wettbewerbsreisen über einen Zeitraum von 10 Jahren berichtet ERGO über die Ergebnisse und hat die Darstellung der Fälle von Fehlverhalten aktualisiert. Außerdem gibt ERGO aktuelle Informationen zum Stand der Maßnahmen in Sachen fehlerhaftes Riesterformular 2005 und betriebliche Altersversorgung.
Weitere Informationen unter www.ergo.com/transparenz

Newsticker »

[31 Jan 2013 | No Comment | ]

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat die D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum vierten Mal in Folge mit einem A+ mit Ausblick „stable“ bewertet. Die strategische Bedeutung der D.A.S. für Munich Re nennt Standard & Poor’s als wesentlichsten Punkt in der Ergebnisbegründung des Ratings. Die D.A.S. Österreich wurde zudem mit einem A („stable“) bewertet.
Weitere Faktoren, die das Rating positiv beeinflusst haben, seien die starke Wettbewerbsposition der D.A.S. als Marktführer in Deutschland und in Europa, die gute Kapitalausstattung und Ertragskraft. Der deutsche Markt sei gesättigt und hart umkämpft und biete daher nur eingeschränkte Wachstumsaussichten. Mit dem Ausbau seiner Zusatzangebote …

Wirtschaft »

[18 Jan 2013 | No Comment | ]

Laut einer Studie zur Beratungsqualität im Bereich Vermögensaufbau, den die Zeitschrift Focus-Money gemeinsam mit dem Münchner Institut für Vermögensaufbau (IVA) durchführte, ist die Provinzial Rheinland Testsieger im Segment Versicherungen. Im Test waren insgesamt 15 im Bereich Altersvorsorge marktrelevante Versicherungsgesellschaften sowie fünf überregional tätige Filialbanken. Als Kunden getarnt führten die Tester rund 50 Beratungsgespräche durch und benoteten deren Qualität im Anschluss in den Teilsegmenten Kunden- und Sachgerechtigkeit der Anlagevorschläge und Atmosphäre im Beratungsgespräch. Jeder Teilaspekt wurde dabei mit einer Note von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft) bewertet und floss mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtbewertung …

Newsticker »

[2 Jan 2013 | No Comment | ]

Die ERGO Versicherungsgruppe wird beim Vertrieb von Lebensversicherungen in den baltischen Staaten künftig mit Nordea kooperieren, einem der führenden Finanzdienstleister in Nordeuropa. Die Zusammenarbeit ist auf mindestens fünf Jahre angelegt. Sie sieht vor, dass in den Bankfilialen von Nordea in Estland, Lettland und Litauen ERGO Lebensversicherungen und Kreditrisikoversicherungen verkauft werden. Die baltischen ERGO Gesellschaften gehören in ihren Märkten zu den führenden Anbietern von Lebens-, Sach- und Krankenversicherungen. Die Prämieneinnahmen beliefen sich 2011 auf rund 138 Millionen Euro. Nordea ist mit rund 10,5 Millionen Kunden ein führender Finanzdienstleister in Skandinavien sowie in Polen, den baltischen Ländern …

Featured, Personal »

[2 Jan 2013 | No Comment | ]

Seit dem 1. Januar 2013 ist Dr. Walter Tesarczyk neuer Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland. Zuvor war er 31 Jahre bei der Allianz beschäftigt, zuletzt als Vorstand für das Firmenkundengeschäft zuständig. Tesarczyk wird Nachfolger von Ulrich Jansen, der das Unternehmen bereits Ende September 2012 krankheitsbedingt verlassen hatte.
Herr Michael Breuer, Vorsitzender der Aufsichtsräte der Provinzial Rheinland, erklärte: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Tesarczyk einen sehr erfahrenen Versicherungsmanager gewinnen konnten, der in der Branche über eine ausgezeichnete Reputation verfügt. Wir sind sicher, dass er in einer für die Versicherungswirtschaft insgesamt herausfordernden Marktsituation die …

Wirtschaft »

[5 Nov 2012 | No Comment | ]

Die ERGO Versicherungsgruppe hat mit der indischen Avantha Gruppe ein Joint Venture Abkommen unterzeichnet um die Präsenz auf den asiatischen Märkten zu verstärken. Im Rahmen der Zusammenarbeit, werden die beiden Unternehmen gemeinsam die „Avantha ERGO Life Insurance Company“ aufbauen, die ihren Hauptsitz in Mumbai haben wird. Der Geschäftsbetrieb soll Anfang 2014 starten, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung. ERGO wird an dem Joint Venture zunächst mit 26 Prozent beteiligt sein. Dies entspricht dem maximalen Anteil, den ein ausländischer Partner an einem indischen Versicherungsunternehmen momentan halten darf. ERGO möchte diesen Anteil ausbauen, sobald es das regulatorische Umfeld zulässt.
Das …

Wirtschaft »

[16 Okt 2012 | No Comment | ]

Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo will im kommenden Jahr mehr Stellen abbauen, als bislang geplant. Wie das Unternehmen gestern in einer Pressemitteilung bestätigte, sollen 2013 insgesamt 200 Stellen im Innendienst gestrichen werden. In den folgenden zwei Jahren soll zudem geprüft werden, ob weitere Streichungen notwendig sind. Im schlechtesten Fall könnten damit in den kommenden Jahren insgesamt rund 2.000 Arbeitsplätze wegfallen. Es handele sich dabei nicht um eine beschlossene Planung, sondern um eine jährlich fortlaufende Überprüfung, sagte Dr. Ulf Mainzer, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für den Bereich Personal Inland.

Wirtschaft »

[14 Sep 2012 | No Comment | ]

Die ARAG Versicherung arbeitet zukünftig mit einem der renommiertesten Experten in Sachen Recht, dem Rechtsanwalt Udo Vetter. Vetter ist Autor des „Law Blog“, des meistgelesenen juristischen Blogs in Deutschland. Im vergangenen Jahr war er dafür mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden.
Beide Seiten wollen voneinander profitieren. Während die ARAG mit ihren Ratgebern, Service-Broschüren sowie den Rechts- und Verbrauchertipps vor allem den Nicht-Juristen schon seit vielen Jahren rechtliche Themen anschaulich näher bringt, ist Udo Vetter mit seinem Blog eine echte Institution, wenn es im Netz um rechtliche Themen geht. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist daher …

Wirtschaft »

[10 Mai 2012 | No Comment | ]

Die zur Düsseldorfer Ergo-Gruppe gehörende Rechtsschutzversicherung D.A.S. musste im vergangenen Geschäftsjahr sinkende Einnahmenhinnehmen hinnehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, gingen die Bruttobeitragseinnahmen auf 528,4 Mio. Euro zurück. Der Rückgang beruhe auf geringeren Rückversicherungsbeiträgen von den internationalen Tochtergesellschaften, heißt es. Das selbst abgeschlossene Geschäft in Deutschland stieg hingegen leicht auf 421,1 Mio. Euro. Die Schaden-/Kostenquote (netto) konnte die D.A.S. Rechtsschutz auf 95,3 Prozent senken. „Mit den erzielten 95,3 Prozent liegt die Schaden-/Kostenquote erneut deutlich unter dem Marktdurchschnitt (98 Prozent). Das ist ein schöner Erfolg“, erklärt Rainer Tögel, Vorstandssprecher der D.A.S. Rechtsschutz.
Dass das Nachsteuerergebnis der D.A.S. Rechtsschutz …

Wirtschaft »

[11 Apr 2012 | No Comment | ]

Durch die Kooperation zwischen der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) und der ARAG Krankenversicherung stehen SBK-Kunden seit dem 01.04.2012 eine Reihe verschiedener Zusatztarife der ARAG Krankenversicherungs-AG zu besonders vorteilhaften Konditionen zur Verfügung. Die Tarifpalette des Kooperationsangebots erstreckt sich von den Bereichen Zahn-, Krankentagegeld- und Pflegezusatzversicherung bis hin zu Zusatzversicherungen für ambulante und für stationäre Leistungen. Kunden, die diese Zusatzversicherungen abschließen, werden von einem speziellen Team der ARAG Krankenversicherung beraten und betreut. Zudem genießen sie beispielsweise einen sofortigen Versicherungsschutz, da die sonst üblichen Wartezeiten entfallen.
Die gesetzlich Versicherten der SBK können frei wählen, ob sie sich privat zusätzlich versichern und …

Wirtschaft »

[20 Feb 2012 | No Comment | ]

In Zusammenarbeit mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe bietet der real,- ab sofort einen Versicherungsservice. Dieser schützt vor finanziellen Folgen alltäglicher Risiken. Das Angebot reicht von der Fahrraddiebstahl-Versicherung ü ber Hundehalter- und Privathaftpflicht- bis zur Zahnzusatzversicherung.
Mit den Versicherungsprodukten der HanseMerkur können real,- Kunden kostspieligen Konsequenzen solcher Schadensfälle vorbeugen. Ab sofort haben die Kunden während des Einkaufs in rund 320 real,- Märkten die Möglichkeit, sich ü ber verschiedene Versicherungen der HanseMerkur zu informieren. Alle Angebote sind bequem und unkompliziert online über www.real.de/versicherungen abschließbar.

Wirtschaft »

[2 Feb 2012 | No Comment | ]

Die Vertriebsorganisation HMI wird in Zukunft ERGO Pro heißen. Die Umbenennung erfolgt im Zuge der Neuausrichtung des Finanzvertriebs der ERGO. Dazu gehört auch ein Maßnahmenpaket, das sich auf die Bereiche Beratungsqualität und Kundenbetreuung, die Steuerung sowie Kultur und Werte konzentriert.
Anfang Dezember hatte ERGO bekannt gegeben, im Rahmen ihrer Multivertriebskanal-Strategie auch weiterhin auf einen Strukturvertrieb zu setzen. Die ERGO Versicherungsgruppe ist mit einer Vielzahl von Vertriebsorganisationen am Markt aktiv. Dazu gehören Ausschließlichkeitsorganisationen, der Maklervertrieb, die Bankenkooperation, der Strukturvertrieb und die Direktversicherung. So haben Interessenten und Kunden die Möglichkeit, einen …

Featured, Wirtschaft »

[9 Dez 2011 | No Comment | ]
ARAG Rechtsschutz heißt jetzt ARAG SE

Die ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG hat den Umwandlungsprozess in eine Europäische Aktiengesellschaft, „Societas Europaea“ (SE) abgeschlossen. Das gab das Unternehmen per Pressemitteilung bekannt. Die operative Führungsgesellschaft des ARAG Konzerns firmiert somit ab sofort unter dem Namen ARAG SE. Damit möchte das Düsseldorfer Familienunternehmen seine Reputation als international aktiver Versicherer stärken und seine Akzeptanz bei den europäischen Kunden verbessern. Das internationale Rechtsschutzgeschäft ist seit einigen Jahren das größte einzelne Geschäftsfeld der ARAG. Außerhalb Deutschlands ist das Unternehmen in 12 weiteren europäischen Ländern und den USA präsent. Knapp jeder zweite Mitarbeiter arbeitet …

Featured, Veranstaltungen »

[16 Nov 2011 | No Comment | ]

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Die heute bereits erkennbaren ökologischen und wirtschaftlichen Folgen des Klimawandels sind enorm. Die ERGO und die Munich RE setzen sich mit den Risiken und Chancen des Klimawandels intensiv auseinander. Dabei beschäftigen sich Mitarbeiter konzernweit mit den Folgen der klimatischen Veränderungen und arbeiten an zukunftsweisenden Konzepten und Produktlösungen zum Klimaschutz. Vor diesem Hintergrund laden die Initiative Linientreu, die sich für regionale Nachhaltigkeit einsetzt, und die ERGO-Versicherung zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema: „Der Klimawandel und die Konsequenzen für die Versicherungswirtschaft“ ein.
Die kostenlose Veranstaltung …

Featured, Wirtschaft »

[27 Okt 2011 | No Comment | ]

Die Rettung der finanziell angeschlagenen Düsseldorfer Krankenkasse „BKK für Heilberufe“ scheint aussichtslos. Bis zum Ablauf der Anhörungsfrist beim Bundesversicherungsamt vergangene Nacht konnte kein Partner fü r einen Fusion gefunden werde. Ob die Kasse geschlossen wird, liegt nun beim Bundesversicherungsamt (BVA), scheint aber unausweichlich. Ein entsprechendes Schreiben an das Bundesversicherungsamt sei bereits in Vorbereitung, so ein Sprecher der BKK für Heilberufe. Über ein endgültiges Aus und dessen Zeitpunkt wird das Bundesversicherungsamt allerdings erst in der kommenden Woche offiziell entscheiden. Betroffen wären 120.000 Versicherte.