Home » Archive

Grey

Personal, Werbung »

[11 Jan 2017 | No Comment | ]
Grey: Michael Rewald wird neuer Chief Marketing Officer

Michael Rewald wird neuer Chief Marketing Officer (CMO) der der Werbeagentur Grey. Zudem übernimmt er den Posten als Sprecher der Geschäftsführung von KW43 Branddesign, einer Spezialagentur für strategische Markenentwicklung unter dem Dach der Grey-Gruppe. Rewald stand zuvor seit 2010 als Managing Director bei KW43 Branddesign in der Verantwortung und war zudem seit 2011 Grey-Beratungsgeschäftsführer. Nun beerbt er den bisherigen Chief Marketing Officer Christoph Pietsch, der als Managing Director zu DDB Düsseldorf (Omnicom) wechselt.
Michael Rewald soll Grey wieder zu alter Größe verhelfen
Am Platz der Ideen, dem Standort der Grey Gruppe in Düsseldorf, wird sich Michael Rewald …

Tourismus, Werbung »

[14 Dez 2015 | No Comment | ]

Ex-Grey-Manager Frank Schrader wird zum 1. Januar 2016 neuer Geschäftsführer der städtischen Vermarktungsagentur Düsseldorf Marketing & Tourismus (DMT). Der Werbefachmann soll die Weichen für eine Neuausrichtung des Düsseldorfer Stadtmarketings stellen und neue Akzente setzen. Schrader, der 1958 in Duisburg geboren wurde, war innerhalb der letzten 13 Jahren in verschiedenen führenden Positionen in der Düsseldorfer Agentur Grey tätig. In den vergangenen fünf Jahren leitete er die Grey-Agentur Gramm und war seit 2014 zudem Vorstandsmitglied (COO) der Grey-Agenturholding. Die bisherige Chefin der DMT, Dr. Eva-Maria Illigen-Günther, wechselt in Vorstand der städtischen Wohnungsgesellschaft SWD. Dort wird sie zukünftig …

Personal, Werbung »

[11 Sep 2015 | No Comment | ]

Seit dem 1. September unterstützt Jochen Magnus Fischer als Co-Geschäftsführer das Management-Team der Düsseldorfer Werbeagentur Grey Germany. Der international erfahrene Agenturmanager und Marketingprofi wird eng mit Grey-CEO Dickjan Poppema zusammenarbeiten. Fischer wird sich vorrangig um die Optimierung struktureller Prozesse in der Grey-Gruppe kümmern und die Verschmelzung aller Units zu einer integrierten, flexiblen Organisation vorantreiben. Desweiteren wird er für die Steuerung großer Neugeschäftspitches verantwortlich sein.
Zuletzt war der 43-jährige Fischer als Client Service Director bei MRM / McCann in Frankfurt für die Integration der unterschiedlichen McCann Units zuständig. Zudem betreute er Kunden wie LG, Merz, Nestlé, Mastercard, …

Personal, Werbung »

[17 Aug 2015 | No Comment | ]

Die Düsseldorfer Werbeagentur Grey hat ihr Kreativteam verstärkt. Wie verschiedene Medien berichten, hat Felix Lemcke am 15. August seinen Posten als Executive Creative Director angetreten. Er wird zukünftig mit Chief Creative Director Fabian Kirner zusammenarbeiten. Die beiden verbindet bereits eine gemeinsame Vergangenheit: Von 2004 an arbeiteten sie schon zusammen bei BBDO und 2006 wechselten sie gemeinsam zu DDB. Felix Lemcke arbeitete anschließend als Text und Kreativdirektor bei Agenturen wie Jung von Matt, KNSK, Grabarz & Partner und Kolle Rebbe. Seither war er freiberuflich als Copywriter und Creative Director tätig. Zu den betreuten Kunden des studierten …

Featured, Werbung »

[20 Nov 2014 | No Comment | ]

Grey sich in einem Pitch um den Handelsmarketing-Etat der Novartis Consumer Health GmbH durchgesetzt. Wie die Düsseldorfer Agenturgruppe bekannt gab, werden für den Neukunden sowohl die Handelsmarketing-Spezialisten von Grey Shopper als auch die Healthcare-Experten von GHG Grey Healthcare zuständig sein. Laut dem Branchenmagazin Horizont wird Grey insbesondere um die Aktivierung der Health Care Professionals kümmern und das Trade Marketing sowie absatzunterstützende Kommunikation in und für Apotheken übernehmen. Die klassische Kommunikation war nicht bestandteil des Pitches.
Zu den Marken des Pharmariesen mit Sitz in München gehören unter anderem Fenistil, Lamisil und Nicotinell. Die Novartis-Muttergesellschaft in Basel …

Personal, Werbung »

[6 Sep 2013 | No Comment | ]

Die Düsseldorf Modehauskette Peek & Cloppenburg hat sich die Dienste von Christian Hupertz, ehemaliger CEO der Werbeagentur Grey Worldwide, gesichert. Das berichtet das Branchenmagazin W&V. Demnach übernahm Hupertz Anfang Sepetember die Geschäftsführung im Marketing bei P&C und leitet zukünftig auch die Inhouse-Werbeagentur Sahler Werbung, die alle Kommunikationsmittel für die Marken von Peek & Cloppenburg gestaltet.
Christian Hupertz (42) war vor seiner Beschäftigung bei Grey auch Geschäftsführer von Jung von Matt, wo er Kunden wie BMW und Mercedes-Benz betreute.

Featured, Werbung »

[27 Jun 2013 | No Comment | ]

Der Football Agency Cup – ehemals Bauer Agency Cup, oder kurz BAC – findet in diesem Jahr zum 26sten mal statt. Im Rahmen des vom Werbefußballverband (WFV) veranstalteten Kultevents versammeln sich Deutschlands Top-Werber und Mediaplaner in diesem Jahr in der Hochburg der Werbung: Düsseldorf. Damit kommt der Werbefußball nach 13 Jahren wieder in die Landeshauptstadt von NRW. 64 Teams treten vom 28. bis 30. Juni an, um sich auf dem Bolzplatz zu messen, zu networken und zu feiern.
Mehr als 3.000 Werber und Sponsoren werden erwartet. Ob Grey, BBDO, Jung von Matt, Kolle Rebbe, Mediacom, …

Featured, Werbung »

[16 Mai 2013 | No Comment | ]

Das Düsseldorfer Schauspielhaus hat sich von seiner bisherigen Werbeagentur Boros (Wuppertal) getrennt und die Düsseldorfer Agenturen Grey und KW43 Branddesign mit der Konzeption und Umsetzung einer neuen, integrierten Kommunikationskampagne beauftragt. Als erste Maßnahme soll eine breite Online-Kampagne realisiert werden. Diese bewirbt aktuelle Neuproduktionen wie „Peer Gynt“, „Hoffmanns Erzählungen“ oder „Kasimir und Karoline“ sowie das laufende Repertoire des Schauspielhauses. Zudem soll der gesamte Online-Auftritt des Schauspielhauses soll angepasst und auch für mobile Endgeräte optimiert werden. Nach und nach sollen dann alle anderen werblichen Bereiche des Schauspiels wie Leporello, Plakate und Anzeigen überarbeitet werden.

Werbung »

[18 Apr 2013 | No Comment | ]

Das Modekette C&A hat die Düsseldorfer Werbeagentur GREY mit der kreativen Betreuung und Weiterentwicklung der europäischen Online Shops beauftragt. Dem Auftrag war ein Pitch mit anderen namhaften Agenturen vorausgegangen. Neben dem Kernmarkt in Deutschland betreibt das Modeunternehmen Online-Shops in sieben weiteren europäischen Ländern und möchte in diesem Bereich weiterhin wachsen.
Bei Grey überinmmt ein Team unter der Führung von Digitalchef und COO André Schieck die Weiterentwicklung des Online-Vertriebskanals. Sie sollen die Fashion-Kompetenz der Marke C&A im Web noch stärker erlebbar machen. „Die Kunden suchen heute auch im Internet ein emotionales Einkaufserlebnis. Ein einfacher Online Shop reicht …

Headline, Werbung, Wirtschaft »

[9 Apr 2013 | No Comment | ]
Flughafen Düsseldorf präsentiert neues Corporate Design

Der Düsseldorfer Flughafen hat heute einen neuen Markenauftritt präsentiert. Damit verpasst sich der drittgrößte Flughafen Deutschlands nach 15 Jahren einen neuen Anstrich. Aus dem ursprünglichen Namen „Düsseldorf International“ wird „Düsseldorf Airport“, ein neu gestaltetes Markenzeichen mit blauem „DUS“, das seit jeher als Kürzel für den Flughafen Düsseldorf genutzt wird, komplettiert die neue Gestaltung. Die Buchstabenkombination DUS ist bereits beim Patentamt registriert worden und darf somit nur noch für den Flughafen Düsseldorf genutzt werden. Somit ist die Internetseite des Flughafens zukünftig auch unter www.dus.com zu erreichen. Die alte Adresse www.dus-int.de wird zukünftig weitergeleitet.
Für die gesamte Umstellung …

Personal, Werbung »

[25 Feb 2013 | No Comment | ]

Das Personalkarussel beim Düsseldorfer Werberiesen Grey dreht sich immer schneller. Nachdem Dickjan Poppema im Januar die Düsseldorfer Führung von Uli Veigel übernommen hatte, verlassen nun mit CEO Christian Hupertz, Kreativchef Roland Vanoni und Finanzchef Andreas Janssen weitere Führungspersonen die Agentur. Das melden verschiedene Branchendienste. Demnach liegen die Gründe für die Trennung bei Sparmaßnahmen der WPP-Holding, die mehr Rendite erwirtschaften wolle. Auch das Berliner Grey-Büro soll massiv von den Sparmaßnahmen betroffen sein. Laut W&V soll das Büro „schon so gut wie dicht sein, den Mitarbeitern wurde anscheinend gekündigt.“

Featured, Werbung »

[17 Dez 2012 | No Comment | ]

Der langjähriger Chef der Werbe-Agenturgruppe Grey Group Germany, Uli Veigel, wird zum Jahresende abgelöst. Das verkündeten am Wochenende verschiedene Mediendienste. Wie Grey mittlerweile bestätigte, wird Dickjan Poppema mit sofortiger Wirkung neuer CEO. Der 49-Jährige war von 2003 bis 2009 beim Düsseldorfer Grey-Konkurrenten BBDO, davon zwischen 2004 und März 2009 als CEO. Nach Stationen bei Kraft Jacobs Suchard in Bremen und als geschäftsführender Gesellschafter bei der Agentur Wensauer & Partner war er zuletzt selbstständig tätig und stößt somit neu zur WPP-Tochter Grey.
Veigel wechselt auf den Posten des Executive Vice President Global Client Services nach New York …

Featured, Werbung »

[13 Dez 2012 | No Comment | ]

Die Grey-Tochter KW43 BRANDDESIGN gestaltet das neue Corporate Design der E-Plus Marke AY YILDIZ. Bereits seit 7 Jahren ist die E-Plus Tochter die erfolgreiche Mobilfunkmarke für türkischstämmige Mitbürger in Deutschland und bietet speziell auf die Anforderungen der Zielgruppe ausgerichtete Tarife. KW43 BRANDDESIGN möchte diese Erfolgsgeschichte nun zusammen mit der Mutteragentur GREY fortsetzen. Das neue Corporate Design entstand in weniger als 5 Wochen. Eine zentrale Rolle im neuen Gestaltungsauftritts spielt die Farbe Rot. Die türkische Landesfarbe ist ein klares Statement für die Verbundenheit mit der alten Heimat und der Tradition. Der neue plakative Verlauf setzt dabei …

Headline, Werbung »

[5 Dez 2012 | No Comment | ]
Grey präsentiert auf der Jahrespressekonferenz wenig erfreuliche Zahlen

Die Werbeagentur Grey Group leidet unter dem Verlust von wichtigen Kunden wie Rewe oder Doc Morris, die in diesem Jahr absprangen. Zudem haben die Schlecker-Pleite und die Neckermann-Insolvenz den Werberiesen hart getroffen. Daher konnte Grey-Chef Uli Veigel auf der Jahrespressekonferenz nur wenig erfreuliche Zahlen verkünden. Der Umsatz ging um drei Prozent zurück (konkrete Umsatz- und Ertragszahlen wurden unter Berufung auf den Sarbanes-Oxley Act nicht genannt). Die Mitarbeiterzahl sank von 417 im Jahr 2011 auf 383 im Jahr 2012. Das Frankfurter Grey-Büro wurde geschlossen und der dort betreute Seat-Etat nach Düsseldorf verlagert. Auch der Kunde Allianz …

Telekommunikation, Werbung »

[24 Okt 2012 | No Comment | ]

Die E-Plus-Marke AY YILDIZ, die sich auf die Zielgruppe „türkische Community in Deutschland“ konzentriert, gewann für ihre Werbekampagne „Sadece für Dich – nur für Dich“ am vergangenen Donnerstag einen silbernen Effie 2012. Entwickelt wurde die Kampagne, die mit der emotionalen Kraft von Sprache und Bildern arbeitete, von der Düsseldorfer Werbeagentur Grey. Die Kampagnensprache ist deutsch-türkisch, wie die der Zielgruppe selbst. „Dieses sprachliche Stilelement zieht sich durch alle Teile der Kampagne – von den Werbemitteln für die Shops bis hin zu den TV-Spots“, sagt Rahsan Ercan, Head of Marketing.
Auch die aktuelle, crossmediale Kampagne „Hosgeldin in unserer …

Werbung »

[9 Okt 2012 | No Comment | ]

Die Düsseldorfer Agentur Grey Group hat die Digital Mediaberatungs-Agentur k102 GmbH übernommen. Wie die Muttergesellschaft WPP gestern mitteilte, wurden 51% Prozent von k102 von der Grey Group Deutschland / WPP übernommen. Grey und k102 arbeiteten bereits seit zwei Jahren erfolgreich zusammen. Die 15 Digital-Mediaberater von k102 haben wie Grey, seit 2008 ihren Sitz in der Ideenbotschaft am Platz der Ideen in Düsseldorf. Desweiteren betreibt k102 ein Büro in Berlin.
Die Agentur wird von den Gründern Jan Güntner und Lars Moltrecht geführt. Zum Kundenstamm zählen u.a. Neckermann.de, Mitsubishi Electric, Deichmann, Pilsner Urquell und Karstadt. Die mittlerweile insolvente …

Werbung »

[25 Sep 2012 | No Comment | ]

Der Düsseldorfer Werberiese Grey baut das Geschäft mit der Biermarke „Pilsner Urquell“ aus. In einem Pitch um den Kreativ- und Mediaetat der tschechischen Traditionsmarke, die seit 1999 zu SABMiller plc., einem der weltweit größten Brauereikonzerne gehört, konnten sich die Düsseldorfer gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen. Zuvor betreute Grey bereits die strategische Neupositionierung von Pilsner Urquell. Auch den neuen Online-Auftritt wird das Team um Alessandro Panella realisieren. Die Mediatochter K102 wird Planung und Einkauf betreuen.
„Grey hat von Anfang an den Markenkern sehr gut verstanden und neu interpretiert, um Pilsner Urquell authentisch und anspruchsvoll für unsere Zielgruppe zu …

Headline, Werbung »

[18 Feb 2012 | No Comment | ]
Führungskrise bei Grey Worldwide

Die Unsicherheit bei Grey Worldwide in Düsseldorf ist derzeit groß. Vor einigen Tagen wurden, nach nur einem Jahr Zusammenarbeit, die beiden Kreativchefs Andreas Henke und Sacha Reeb gekündigt und mit sofortiger Wirkung freigestellt. Laut Rheinischer Post standen die beiden in erster Linie wegen ihrer Personalführung in der Kritik. Es habe große Differenzen bei der Mitarbeiterführung zwischen Agenturchef Christian Hupertz und Henke / Reeb gegeben heißt es.
So muss sich die WPP-Tochter also erneut auf die Suche nach einer neuen kreativen Führung machen. Vor Henke und Reeb durfte sich zuletzt der Däne Per Pedersen …

Werbung »

[3 Feb 2012 | No Comment | ]

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia wechselt nach nur neun Monaten seine Leadagentur und wechselt mit seinem Etat von Grey zu Kemper Trautmann West. Kemper Trautmann konnte sich in einem Pitch gegen die vier Wettbewerber BBDO Proximity Dü sseldorf, Venture Three, Aimaq von Lobenstein und Gramm durchsetzen. Das berichtet das Fachmagazin Horizont. Grey war zwar eingeladen, hatte aber auf eine Teilnahme verzichtet.
Kemper Trautmann West übernimmt nun die Verantwortung für sämtliche Werbekampagnen des zweitgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers übernehmen, der mit der geplanten Übernahme des Konkurrenten Kabel BW noch an Größe gewinnen wird. Auch …

Featured, Headline, Werbung »

[7 Dez 2011 | No Comment | ]
Grey schließt Geschäftsjahr 2011 mit einem leichten Umsatzwachstum ab

Die Grey G2 Group, eine der drei in Düsseldorf ansässigen Top-Werbeagenturen, wird das Geschäftsjahr 2011 mit einem leichten Umsatzwachstum abschließen. Das gab die Agenturgruppe auf der Jahrespressekonferenz bekannt. Demnach liegt das finanzielle Ergebnis auf dem Vorjahresniveau. Nach einem starken ersten Halbjahr habe sich das Geschäft allerdings schwieriger entwickelt als erwartet. Entscheidend für die letztendlich positive Entwicklung seien die Akquise-Erfolge in 2011: die Agenturgruppe konnte 36 Neukunden (u.a. Nestlé, QVC, Brother, Hit) gewinnen und musste andererseits den Verlust von „nur“ sieben Kunden hinnehmen. Die Portfoliodisziplinen der Agenturgruppe haben folgende Anteile …