Home » Archive

Energie

Headline, Wirtschaft »

[28 Apr 2015 | No Comment | ]
Energiekonzern Eon verlässt Düsseldorf

Der Energiekonzern Eon wird Düsseldorf in absehbarer Zeit den Rücken kehren. Gestern gab das DAX-Schwergewicht einen umfangreichen Konzernumbau bekannt, der langfristige Auswirkungen für den Standort Düsseldorf haben wird. Demnach werden die bisherigen Geschäftsfelder in zwei Unternehmen aufgespalten. Das Hauptgeschäft der Eon SE wird nach Essen verlagert, wo bereits der Hauptkonkurrent RWE beheimatet ist. In Düsseldorf verbleibt der Konzernbereich mit den Geschäftsfeldern konventionelle Stromerzeugung, Energiehandel und Exploration & Produktion. Dieser wird zukünftig unter dem Namen Uniper firmieren. Der Name stammt von einem Eon-Mitarbeter und soll für „Unique Performance“ stehen.
Die Zukunft von Eon wird in Essen entschieden
In …

Headline, Wirtschaft »

[14 Aug 2013 | No Comment | ]
Rückläufiges Kraftwerksgeschäft: Eon mit weniger Gewinn

Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2013 vorgelegt. Gemäß den Erwartungen konnte das Vorjahresergebnis nicht erreicht werden. Der Umsatz lag mit 64,6 Milliarden Euro unter dem Vorjahresniveau, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging um rund 15 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro zurück. Der Nettoüberschuss des Energieriesen brach um 42 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro ein. Experten hatten jedoch mit einem noch schlechteren Ergebnis gerechnet, weswegen die Aktie des Düsseldorfer Unternehmens gestern trotzdem leicht zulegen konnte.
Positiv wirkten sich Kosteneinsparungen im Rahmen des Umbauprogramms E.ON 2.0, sowie der Ergebnisanstieg …

Featured, Wirtschaft »

[21 Mai 2013 | No Comment | ]

Zwei Düsseldorfer Riesen haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben: E.ON und METRO Cash & Carry werden zum Ausbau dezentraler Energien zusammenarbeiten. Wie die Unternehmen bekannt gaben, wird E.ON zunächst an zwei deutschen und zwei russischen Märkten der METRO-Groß­handelssparte modernste gasbetriebene Blockheizkraftwerke errichten. Die Anlagen werden sowohl zum Heizen der Märkte als auch zur Erzeugung von Strom eingesetzt. Die elek­trische Leistung der Anlagen liegt je nach Standort zwischen 250 und 800 Kilowatt.
Die Kooperation ist langfristig angelegt: Weitere Anlagen an vier Standorten in Deutschland sowie bei Neueröffnungen von METRO Cash & Carry-Märkten in Russland befinden sich …

Messe »

[4 Apr 2013 | No Comment | ]

Am 18. März begann die zweitägige Konferenzmesse „Energy Storage – International Summit for the Storage of Renewable Energies“ in Düsseldorf. Mit mehr als 530 Teilnehmern aus 33 Ländern zählt die Veranstaltung zu den bedeutendsten Treffen der Branche. Ziel war es, Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik zusammenzubringen, um praxisnahe und wirtschaftlich sinnvolle Speicherlösungen für erneuerbare Energien voranzutreiben. Zu den Besuchern zählte u.a. Prof. Dr. Eicke R. Weber, Sprecher der Fraunhofer-Allianz Energie und Leiter des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme in Freiburg und auch Bundesumweltminister Altmaier.
Begleitet wurde die Konferenz von einer Fachausstellung. Mit 45 Ausstellern hatte …

Wirtschaft »

[18 Dez 2012 | No Comment | ]

Bei einer Jahrestagung mit dem Titel „Energiewende, aber wie?“ der von der EnergieAgentur.NRW kamen gestern in Düsseldorf rund 300 Teilnehmer mit mehr als 20 renommierten Energieexperten aus ganz Deutschland zusammen. Beim Clusters EnergieForschung.NRW (CEF.NRW) wurde in vier Talkrunden über die nationalen und internationalen Herausforderungen der Umsetzung der Energiewende sowie die notwendige Transformation der Energieinfrastruktur debattiert. CEF.NRW zielt darauf ab, dass technologische und sozioökonomische Erkenntnisfortschritte schneller als bisher ihren Weg in die Anwendung finden. Dazu initiiert der Cluster Forschungs- und Entwicklungsprojekte in der koordinierten Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen mit der Wirtschaft.
„Umwelt, Ökonomie und soziale Verantwortung sind schon …

Wirtschaft »

[12 Dez 2012 | No Comment | ]

Das Gas-Geschäft belastet die Bilanzen des Düsseldorfer Energieriesen Eon. Nach verschiedenen Medienberichten ist mit einem Gewinneinbruch um 25 Prozent in den ersten neun Monaten 2012 zu rechnen. Damit sank der Gewinn in der Sparte Gas- und Öl-Förderung auf nur noch 421 Millionen Euro. Für das kommende Jahr sei mit weiteren Verlusten zu rechnen, heißt es. Als Ursache werden u.a. Förderprobleme im Gas- und Ölfeld Skarv in der Nordsee vor Norwegen angegeben.
Diese Entwicklung mündet in eine Neuordnung der Sparte Gas- und Öl-Förderung und bedeutet wohl das Aus für die traditionsreiche Marke Ruhrgas die Eon 2003 …

Featured, Wirtschaft »

[9 Nov 2012 | No Comment | ]

Am 05.11.12 kamen im Düsseldorfer Rathaus Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, Politik und Stadtverwaltung zu einem Energie-Gipfel zusammen, um über die zukünftige Energieversorgung der Landeshauptstadt zu beraten. Erörtert wurden Fragestellungen zur nationalen und internationalen Klimaschutz- und Energiepolitik.
Im Verlauf der veranstaltung wurde festgestellt, das KfW-Fördermittel für energetische Gebäudesanierungen bislang nur zögerlich abgerufen würden. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers nahm dies zum Anlass, um Banken und Kreditinstitute dazu aufzufordern, die Kreditvergabe durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW unbürokratisch zu betreiben und offensiv zu bewerben.
Im weiteren Verlauf Oberbürgermeister wurden Kooperationen der lokalen Wirtschaft erörtert. Demnach will sich die …

NRW, Wirtschaft »

[8 Nov 2012 | No Comment | ]

Die Branche der Erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen boomt weiter. Das berichtet die EnergieAgentur.NRW. Demnach konnte der Wirtschaftszweig der Zukunftsenergien im vorigen Jahr ein deutliches Plus bei Umsätzen, Stromerzeugung und bei den Beschäftigen erzielen. Dies geht aus der jährlichen Erhebung des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) im Auftrag des Umweltministeriums hervor. Bezogen auf die Grundgesamtheit der 3.600 Unternehmen ist ein Umsatzwachstum um knapp fünf Prozent auf etwa 8,7 Milliarden Euro zu verzeichnen, im Jahr 2010 waren es noch 8,3 Milliarden Euro. Bei den Beschäftigten im Anlagen- und Systembau stieg die Zahl um 6,6 Prozent im Vergleich …

Headline, Wirtschaft »

[5 Nov 2012 | No Comment | ]
Stadtwerke Düsseldorf erhöhen den Strompreis zum Jahreswechsel

Zum 1. Januar 2013 steigt der Strompreis in Düsseldorf! Wie die Stadtwerke Düsseldorf mitteilten kostet die Kilowattstunde zum 1. Januar 2013 2,87 Cent mehr als zuvor. Damit liegt der Bruttopreis pro Kilowattstunde dann auf 25,94 Cent. Begründet wird der Preisanstieg mit „gesetzlichen Belastungen für die Stromversorgung“ und „erhöhten Netznutzungsentgelten“. Einsparungen an anderer Stelle, zum Beispiel bei der Strombeschaffung, hätten nur einen geringen Teil der Mehrbelastung ausgleichen können.
Der Preisanstieg bedeutet laut einer Beispielrechnung der Stadtwerke, für eine vierköpfige Familie von (durchschnittlicher Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden) Mehrkosten in Höhe von rund 8,40 Euro pro Monat. Ein Single-Haushalt …

Featured, Wirtschaft »

[20 Sep 2012 | No Comment | ]

Der Gashändler ENOI SpA möchte mit der Gründung des Vertriebsunternehmens ENOI Energie GmbH seine Marktposition in Deutschland aubauen. Als Standort wurde Düsseldorf gewählt. Die ENOI Energie GmbH soll sich auf Stadtwerke, Regionalversorger und Industriekunden konzentrieren. Eine Tätigkeit als Großhändler ist nicht vorgesehen. Die Kundenakquise läuft bereits, die ersten Lieferungen sind für Anfang 2013 geplant. Geleitet wird ENOI Energie von Vassilious Efthimiou, der umfassende Erfahrung im deutschen und europäischen Energiegeschäft mitbringt.
„Den Kosten wird in diesen Marktsegmenten besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Unser Geschäftsmodell und die schlanke, sehr wettbewerbsfähige Organisation erlauben es uns, unsere Kunden zu attraktiven Preisen optimal …

Immobilien »

[5 Jul 2012 | No Comment | ]

Die Stadtwerke Düsseldorf versorgen das neue Quartier „Grafental“, das derzeit im Düsseldorfer Osten entsteht mit umweltfreundlicher Fernwärme. Für das rund 15 Hektar große Gelände des ehemaligen Hohenzollernwerks, wo früher Lokomotiven gebaut wurden, haben die Stadtwerke Düsseldorf mit dem Investor, der Grafental GmbH, und unter Beteiligung der Stadt Düsseldorf, ein entsprechendes Versorgungskonzept entwickelt. Es garantiert eine Versorgung mit Wärme aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung, die gesetzlich erneuerbaren Energien gleichgestellt ist.
Im neuen „Stadtteil“ Grafental entstehen in den nächsten Jahren rund 1.000 Wohnungen und 120.000 Quadratmetern Bürofläche, kleineren Einzelhandelsflächen und einer Kindertagesstätte. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für …

Newsticker »

[22 Mai 2012 | No Comment | ]

Das Klimaschutzministerium dokumentiert mit einer neuen Publikumsbroschüre „Erneuerbare Energien in Nordrhein-Westfalen – Wachstum und Beschäftigung für den Klimaschutz“ die Leistungsfähigkeit der Energie-Zukunftstechnologien in NRW. Im Mittelpunkt steht die Bestandsaufnahme im regenerativen Industrie- und Entwicklungsstandort Nordrhein-Westfalen ebenso wie die Förderung und die Perspektiven der Erneuerbaren im größten Bundesland. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich damit über die Bedeutung von Nordrhein-Westfalen für die weltweite Erschließung der Erneuerbaren Energien und über den Klimaschutz informieren.
Die Broschüre kann unter www.umwelt.nrw.de bestellt und heruntergeladen (PDF) werden.

Featured, Wirtschaft »

[18 Mai 2012 | No Comment | ]

Im Düsseldorfer Hafen soll das effizienteste Erdgaskraftwerk der Welt entstehen. Wie die Stadtwerke Düsseldorf mitteilen, soll es von der Firma Siemens gebaut werden. Das neue Gas- und Dampfturbinenkraftwerks soll ab 2016 am Standort des alten Heizkraftwerkes Lausward umweltschonend Energie liefern. Bei der Ausnutzung des Brennstoffes für die reine Stromerzeugung wird es aus heutiger Sicht einen neuen Weltrekord aufstellen. 60 Prozent des eingespeisten Erdgases werden dann in Strom umgewandelt. Um die Effizienz noch weiter zu erhöhen, nutzen die Stadtwerke durch Kraft-Wärme-Kopplung die Restwärme der Stromproduktion (bis zu 600 Grad heiße Abgase), um sie in Form von …

NRW »

[17 Apr 2012 | No Comment | ]

Gute Noten für die Umsetzung der Energiewende in Nordrhein-Westfalen gab es von der Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin. Laut dem Jahresreport „Bundesländer mit neuer Energie“, ist NRW auf dem richtigen Weg und habe die richtigen Weichen gestellt. Hervorgehoben werden in dem Bericht verschiedene Stärken aus NRW: beispielsweise die neue installierte Erdwärmeleistung (40.000 Kilowatt in 2010), die intensive Wärmerzeugung durch Holzpellet-Heizungen (450 Millionen Kilowatt Wärme) oder die über 24.000 Arbeitsplätze im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie die Energieforschung.
„NRW ist nicht nur Vorreiter beim Klimaschutz in Deutschland. NRW hat auch die richtigen Leitentscheidungen für …

Personal »

[2 Apr 2012 | No Comment | ]

Wie der Düsseldorfer Energieversorger E.ON AG mitteilt, wird Stein Dale ab dem 01. Juni 2012 die Führung von E.ON International Energy übernehmen. Er soll u.a. den weiteren Ausbau des Konzerngeschäfts außerhalb Europas, insbesondere in Brasilien, Indien und der Türkei verantworten. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ist Dale aktuell CEO des international tätigen Beratungsunternehmens Multiconsult in Oslo, zu dessen Geschäftsschwerpunkten insbesondere Energie, Öl und Gas sowie Infrastruktur zählen. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen beim norwegischen Energieunternehmen Statkraft beschäftigt.
Der derzeitige CEO von E.ON International Energy, Frank Mastiaux, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und in …

Wirtschaft »

[23 Feb 2012 | No Comment | ]

Der Düsseldorfer Energiekonzern naturstrom erhält in einem Vergleich der Stiftung Warentest unter 19 bundesweit verfügbaren Ökostromtarifen hervorragende Bewertungen. Die Tester beurteilten das ökologische Engagement als „sehr stark“ und die Tarifbedingungen als „gut“. In der Kombination beider Kriterien schnitt kein Anbieter besser ab. Lobend hervorgehoben wurde u .a. die Möglichkeit für Bürger, sich an naturstrom-Ökokraftwerken zu beteiligen.
Im Jahr 2011 hat naturstrom neben zahlreichen Photovoltaikanlagen u. a. den ersten vollständig selbst projektierten Windpark ans Netz gebracht. Insgesamt 26 Mio. kWh produzieren allein die 2011 neu gebauten und zugekauften naturstrom-Anlagen jährlich – genug für …

Featured, Wirtschaft »

[18 Nov 2011 | No Comment | ]

Der Strom der Düsseldorfer Weihnachtsmärkte, inklusive der Weihnachtsbeleuchtung auf der Kö und der Eisbahn auf dem Gustav-Gründgens-Platz, kommt in diesem Jahr komplett „grün“ daher. Die Stadtwerke Düsseldorf beliefern die Abnehmer mit „Naturrhein“-Ökostrom. Der gesamte Stromverbrauch des Weihnachtsmarktes liegt jährlich bei 400.000 Kilowattstunden. In diesem und im vergangenen Jahr versorgten die Stadtwerke Düsseldorf bereits die große Kirmes auf den Oberkasseler Rheinwiesen mit Naturrhein-Strom und in diesem Jahr erstmalig auch das Schadowstraßen-Fest. „Naturrhein“ ist als Ökostrom vom TÜ V-Nord zertifiziert.

Featured, Newsticker »

[9 Nov 2011 | No Comment | ]

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen führt derzeit im Auftrag des Klimaschutzministeriums eine Potenzialstudie zu den Erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen durch. Diese soll umfassende Informationen zur Ausweisung von Flächen und zur Planung von Anlagen bereitstellen. So werden z.B. für die Windenergie flächendeckend Windkarten in großen, dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Höhen berechnet. Im Bereich Solarenergie erfolgt eine Bewertung der Landesgebäude für eine Photovoltaik- und Solarthermienutzung. Fü r jede Energieart werden die Potenziale auf Kreis- oder Gemeindeebene ermittelt.
Die Ergebnisse der Potenzialstudie sollen schließlich in ein Fachinformationssystem einfließen. …

Featured, Wirtschaft »

[28 Okt 2011 | No Comment | ]

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) fordert, die Zeitumstellung abzuschaffen. „Seit Jahren kann die Energiewirtschaft kaum eine Sparwirkung durch den Dreh am Zeiger erkennen. Eines der wichtigsten Argumente für die Einführung der Sommerzeit war, das Tageslicht besser zu nutzen, um Energie zu sparen. Dieses Argument hat sich aber als nicht stichhaltig erwiesen“, sagte Hildegard Müller, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung.
Nach Angaben des BDEW wird zwar an hellen Sommerabenden weniger Strom für Licht verbraucht, dafür aber mehr Strom bei der abendlichen Freizeitgestaltung – zum Beispiel durch erhöhten Fernsehkonsum – benötigt. Dadurch könne …

Featured, Headline, Wirtschaft »

[14 Okt 2011 | No Comment | ]
Riesige Photovoltaik-Anlage entsteht am Düsseldorfer Flughafen

Der Flughafen Düsseldorf International setzt auf Sonnenernergie. Gemeinsam mit dem Investor und späterern Betreiber der Anlage, der Grünwerke GmbH, einer Tochter der Stadtwerke Düsseldorf, ist der Bau einer der größten Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) in Nordrhein-Westfalen geplant. Für die Installation der rund 8.400 Module wird auf dem Flughafengelände eine Fläche in der Größe von sechs Fußballfeldern in Anspruch genommen. Die Anlage wird bis zu zwei Millionen Kilowattstunden Energie pro Jahr erzeugen und trägt somit zu einer jährlichen CO2-Einsparung von rund 700 Tonnen bei. Die erzeugte Energiemenge reicht aus um den Bedarf von …