Zahl der Insolvenzen in NRW zurückgegangen

Im ersten Quartal 2017 ist die Zahl der Insolvenzen in NRW spürbar gesunken. Das berichtet die amtliche Statistikstelle des Landes. Demnach gingen bei den Insolvenzgerichten 4,7 Prozent weniger Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens ein, als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt waren es in den ersten drei Monaten des Jahres 7.123 Anträge. Auch die Höhe der voraussichtlichen …

Deutlich mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen wird bei Touristen immer beliebter. Allein im ersten Quartal 2017 besuchten 5,1 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland. Sie verbuchten zusammen über 11,2 Millionen Übernachtungen in NRW. Das entspricht einem Plus von 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das teilt die Statistikstelle des Landes mit. Vor allem Gäste aus dem Ausland sorgten für einen …

Folgen des Brexit für die nordrhein-westfälische Wirtschaft

Der Brexit erreicht Nordrhein-Westfalen. Laut der Rheinischen Post hat der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) aufgefordert, zeitnah eine Regierungserklärung zu den Folgen des Brexit für die nordrhein-westfälische Wirtschaft abzugeben. Zuletzt hatte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger die Meinung vertreten, dass die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien durch …

Bis 2020 deutlich mehr Erwerbstätige in NRW

Die Anzahl der Erwerbspersonen wird in Nordrhein-Westfalen bis 2020 deutlich ansteigen. Das geht aus einer aktuellen Berechnung des Statistischen Landesamtes hervor. Demnach werden in vier Jahren 5,1 Prozent mehr Erwerbstätige zur Verfügung stehen. Dabei wächst die Zahl der männlichen Personen mit 6,3 Prozent deutlicher als die der weiblichen, die „nur“ um 3,7 Prozent zunimmt. Diese …

Studie zum Arbeitsmarkt in der Grenzregion Deutschland – Niederlande

Vor 30 Jahren wurden mit dem Schengener Abkommen die Abschaffung der Grenzkontrollen an den EU-Binnengrenzen beschlosen. Das wirkte sich vielfältig auf das Zusammenleben und die Wirtschaft in Europa aus. Die Entwicklung für die Grenzregion zu den Niederlanden untersuchte jetzt eine Studie des Statistischen Landesamts. Demnach gibt es zwischen den Arbeitsmärkten an der Grenze bislang nur …

NRW: Neuverschuldung sinkt 2016 um 20 Prozent

Das Kabniett des Landes Nordrhein-Westfalen hat in einem Beschluss für den Haushalt 2016, die Neuverschuldung auf 1,5 Milliarden Euro festgelegt. Somit sinkt die Neuverschuldung im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent oder 380 Millionen Euro. „Wir gehen mit dieser Planung den nächsten wichtigen Schritt zum ausgeglichenen Haushalt“, kommentierte Finanzminister Norbert Walter-Borjans den Kabinettsbeschluss. Laut Walter-Borjans …

Rasante Entwiclung chinesischer Unternehmen in Düsseldorf und NRW

In diesem Jahr hat Düsseldorf erstmals gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Landes NRW den traditionellen Empfang zum chinesischen Neujahrsfestes veranstaltet. Dazu kamen rund 350 Gäste, unter ihnen zahlreiche Vertreter chinesischer Unternehmen und Institutionen. Bei der Begrüßung sagte NRW-Wirtschaftsminister Duin: „Nordrhein-Westfalen ist auf bestem Weg, zum Standort Nr. 1 für die chinesische Wirtschaft in Europa zu …

Gemeinschaftsstände für NRW-Unternehmen auf internationalen Leitmessen

Das NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk bietet kleinen und mittleren Unternehmen 2015 die Gelegenheit, auf ausgewählten Leitmessen in Deutschland auszustellen. Im Rahmen von sogenannten Landesgemeinschaftsständen können sich mittelständische Firmen aus Nordrhein-Westfalen einem internationalen Publikum präsentieren und Kontakte knüpfen. Diese Möglichkeit nutzen 2014 rund 200 Aussteller. Besonders gefragt waren dabei die Hannover …

NRW Haushaltsabschluss 2014: 900 Millionen weniger Kredite

Das Land Nordrhein-Westfalen konnte im abgelaufenen Jahr 2014 auf Kredite in Höhe von 900 Millionen Euro verzichten. Wie das Finanzministerium mitteilt, waren im Haushaltsplan 3,2 Milliarden Euro eingeplant, aufgenommen wurden letztelich jeodch „nur“ 2,3 Milliarden Euro. Gegenüber 2013 sank die Nettoneuverschuldung ebenfalls um 900 Millionen Euro. Im Haushaltsplan 2015 ist gegenüber 2014 eine weitere Absenkung …

Bezirksregierung bewilligt 32 Mio. Euro für Finanzierung des RRX

Die Bezirksregierung hat dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) Zuwendungen in Höhe von rund 32 Mio. Euro bewilligt. Durch die Mittel sollen die Fahrzeuge des Projektes Rhein-Ruhr Express (RRX) finanziert werden. Insgesamt werden Gelder in Höhe von 60 Mio. Euro für die Fahrzeugfinanzierung des Projektes RRX in NRW bereitgestellt. Diese werden anteilig durch die Bezirksregierungen Arnsberg, Düsseldorf …

McKinsey-Studie: Über 300.000 neue Jobs in NRW möglich

Laut einer einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey hat Nordrhein-Westfalen bis 2020 das Potential für Hunderttausende neue Jobs. Dafür wären allerdings gezielten Initiativen Stärkung von Bereichen wie Kreislaufwirtschaft, Stadtlogistik, Handel und Pflege notwendig um und die Produktivität zu erhöhen, heißt es von den Berater. Allein das Recycling von Elektroschrott könnte laut den Experten bis zu 35.000 …

Über 7800 Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung in NRW

Bei der Finanzverwaltung NRW sind seit dem Frühjahr 2010 insgesamt 7.801 Selbstanzeigen von Bürgerinnen und Bürgern mit Bezug zur Schweiz eingegangen. Allein im Februar dieses Jahres trafen 214 Eingaben von Schwarzgeldbesitzern bei der Finanzverwaltung NRW ein. Das teilte das Finanzministerium mit. Bürgerinnen und Bürger, die Steuern hinterzogen haben, können sich selbst anzeigen und damit eine …