home Newsticker 24-Stunden-Streik an der Uniklinik Düsseldorf

24-Stunden-Streik an der Uniklinik Düsseldorf

Die Düsseldorfer Uniklinik wird am heutigen Dienstag für 24 Stunden bestreikt. Rund 400 der etwa 700 Mitarbeiter legten Ihre Arbeit nieder und folgten damit einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi. Der Streik soll bis Mittwochmorgen um 6 Uhr anhalten, danach soll sich der Betrieb relativ schnell wieder normalisieren. Um 7.30 Uhr ist am Moorenplatz eine Kundgebung geplant.

Logo Verdi
Die Gewerkschaft Verdi hatte zum Streik an dier Uniklinik Düsseldorf aufgerufen

Die Arbeitsniederlegungen wirken sich umfangreich auf die Abläufe der Großklinik auf. So müsse jede dritte OP verschoben werden. Zudem sei die Speiseversorgung durch die fehlenden Arbeitskräfte stark eingeschränkt. Die Patienten werden nun notdürftig mit Eintopf versorgt, heißt es.

Entlastungstarif für Klinikpersonal des der Uniklinik Düsseldorf gefordert

Die Mitarbeiter der Uniklinik wollen mit dem 24-stündigen Ausstand auf ihre schwierigen Arbeitsbedingungen hinweisen. Sie fordern Tarifverhandlungen über einen Entlastungstarif für die rund 5000 Beschäftigten des Klinikpersonals. Weitere Streiks seien laut Verdi nicht ausgeschlossen. Die Gewerkschaft möchte nun jedoch erst einmal abwarten, ob sich in den kommenden Wochen Gespräche zwischen den Parteien ergeben. Ingsesamt handelt es sich um den siebten Warnstreik im laufenden Tarifkonflikt um die beiden Tochtergesellschaften GKD (u.a. Reinigung und IT) und UKM (Handwerker, Fahrdienste, Pförtner).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.