home Headline, Messe Neue Messe Süd / Halle 1: Messe Düsseldorf investiert 140 Mio Euro

Neue Messe Süd / Halle 1: Messe Düsseldorf investiert 140 Mio Euro

Am 14. Juli starteten die Bauarbeiten für einen hochambitionierten Umbau der Messe Düsseldorf: die Neue Messe Süd. Für rund 140 Millionen Euro entsteht mit der neuen Halle 1 eine der modernsten und multifunktionalsten Messe- und Eventlocations ihrer Art. Zudem wird der Südeingang komplett umgestaltet, um den zahlreichen Weltleitmessen, die jährlich in Düsseldorf stattfinden, ein angemessenes Entrée zu bieten. Die Entwürfe stammen von Slapa Oberholz Pszczulny Sop Architekten (SOP Architekten) aus Düsseldorf.

Neue Messe Süd, Messe Düsseldorf
Neue Messe Süd, Messe Düsseldorf, Animation: © sop architekten, Visualisierung: CADMAN

Mit dem Umbau möchten die Düsseldorfer Messemacher ihren Platz unter den weltweiten Top-Messestandorten zementieren. Dieses neue Selbstverständnis verwundert, galt die Messe in den letzten Jahrzehnten doch eher als introvertiert und ließ vor allem die Veranstaltungen für sich sprechen.

Multifunktionaler, komplett überdachter Vorplatz

Mit der Neuen Messe Süd will man jetzt jedoch eine selbstbewusste Landmarke in direkter Sichtweite zum Rhein setzen. Der bislang als Parkplatz genutzte Bereich vor dem Eingang wird mit einem rund 7.800 Quadratmeter großen Dach überzogen. Es wird 20 Meter hoch und kann dank modernster LED-Technik in die unterschiedlichen Farben der jeweiligen Veranstaltung getaucht werden. Unterhalb des Daches sind Taxivorfahrten, Haltestellen für Busse und der Eingang in eine neue Tiefgarage mit 300 Plätzen vorgesehen. Zudem kann der überdachte Plätz für verschiedene Events umgebaut werden. Über 2.000 Menschen können hier Platz finden. Auch für den Fall, dass sich die Stadtplaner in der Zukunft zu einer U-Bahn-Anbindung der Messe Süd entschließen können, ist vorgesorgt: für einen entsprechenden U-Bahnhof wird eine Fläche freigehalten.

Neue Messe Süd, Messe Düsseldorf
Die neue Neue Messe Süd aus der Vogelperspektive, Animation: © sop architekten, Visualisierung: CADMAN

Beeindruckendes Foyer

Nach 170 Metern unter dem spitz zulaufenden Dach des Vorplatzes, erreicht man das beeindruckende neue Foyer. Es hat eine Deckenhöhe von 16,5 Meter und eine 82 Meter lange Glasfront. In der Mitte des lichtdurchfluteten Eingangsbereichs durchbricht ein goldfarbener Quader die Fassade und thront beeindruckend über den Köpfen der Besucher. Darin befindet sich einer der zahlreichen Konferenzräume des Kongresszentrums, das durch den Umbau enger mit den übrigens Messeflächen verknüpft wird. In dem rund 2.100 Quadratmetern großen Foyer findet sich zudem ausreichend Fläche für Kassen und Garderoben.

Neue Messe Süd Foyer
Das neue Foyer des Südeingangs der Messe Düsseldorf, Animation: © sop architekten, Visualisierung: CADMAN

Neue Halle 1 mit 12.000 Quadratmetern Fläche

Hinter dem neuen Eingang Süd werden derzeit die alten Hallen 1 und 2 abgerissen. Auf der frei werdenden Fläche wir dann eine neue, hochmoderne Halle 1 errichtet. Mit 158 Metern Länge, 77 Metern Breite und einer Grundfläche von über 12.000 Quadratmetern, wird sie in etwa den Hallen 8a und b entsprechen. Sie wird über sieben Tore erreichbar sein und ist zudem über eine Brücke mit dem CCD Süd verbunden. Durch eine verbesserte Anbindung an die angrenzenden Hallen 3 und 4 und eine neue Magistrale, erweitern sich die Nutzungsmöglichkeiten der Halle erheblich. im 1. Obergeschoss sind zudem sechs Konferenzräume mit einer Fläche von je 200 Quadratmetern berücksichtigt. Diese sind für Veranstaltungen mit knapp 200 Personen geeignet, können bei Bedarf aber auch geteilt werden. Die neue Halle 1 kann übrigens auch als Eventlocation genutzt werden. Bei Reihenbestuhlung können laut Messe Düsseldorf bis zu 10.000 Personen Platz finden.

Neue Messe Süd – Arbeiten laufen bis Sommer 2019

Die Arbeiten an den umfangreichen Umbauten mit dem Titel „Neuen Messe Süd / Halle 1 – Future Building“ sollen bis zum Sommer 2019 abgeschlossen sein. Insgesamt wird die Messe Düsseldorf bis 2030 rund 636 Millionen Euro in ihr Gelände investieren, sagte Messechef Werner Dornscheidt beim Spatenstich für den neuen Süd-Eingang. „Mit dem Baubeginn haben wir einen wichtigen Schritt zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase getan. So passen wir unser Gelände weiter der Nachfrage und den Anforderungen unserer Kunden an und erhöhen den Servicefaktor noch weiter.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.